Presse

Stolz wie... Katharina.

Stolz wie Kathi - Maschinenring.de

Mit der Kampagne „STOLZ wie ein Landwirt.“ setzen die Maschinenringe ein Zeichen für die Leistung der Landwirtschaft und rücken die Mitglieder der Maschinenringe als Teil einer starken Gemeinschaft in den Fokus.
Landwirte, als Ernährer der Gesellschaft, dürfen auf Ihre tägliche Leistung „STOLZ“ sein. Auf sich selbst und auf Ihre Erzeugnisse. Die Botschaft ist, dass jeder einzelne Landwirt mit seiner Leistung viel bewirkt. In der Gemeinschaft aber noch viel mehr erreicht werden kann. Darauf dürfen die knapp 200.000 Mitgliedsbetriebe stolz sein und von der Gemeinschaft der Maschinenringe profitieren.

Katharina Simon vom Seppenbauern ist eine von 11 starken Frauen die nicht nur für ein Kalender Shooting, sondern auch für die Maschinenring Stolz Kampagne ausgesucht wurden. Warum passt genau diese Kombination so gut? „Ich bin eine wirklich stolze Landwirtin.“ So Katharina Simon. Aber warum? "Unsere Philosophie ist, dass Lebensmittel Mittel zum Leben sind." Erzeugt werden diese von Landwirten, die mit bestem (Ge)-Wissen Ihre Arbeit im Sinne der Gemeinschaft verrichten. Aber auch die Verbraucher und Konsumenten, die sich bewusst Saisonal, Regional und vor allem gesund ernähren. Im Fokus stehen dabei sowohl für Landwirte als auch Verbraucher der ökologische Ansatz, wie auch der Tier- und Umweldschutz.

Informationen zum Kalenderprojekt:

Landfrauen sind Powerfrauen. Unter dieses Motto stellen die Maschinenringe und die Firma Krone Ihr alljährliches, gemeinsamen Foto-Kalender-Projekt. "Die Bäuerinnen sollen auf den Bildern keine nackte Haut, sondern ihre starke Persönlichkeit zeigen", so der Präsident im Bundesverband der Maschinenringe e.V. (BMR), Leonhard Ost. "Ohne unsere Frauen würde doch die Landwirtschaft nie und nimmer funktionieren", so Ost" aber mit der Wertschätzung für ihre Leistung tun gerade wir Bauern uns manchmal ein wenig schwer". Der Kalender ist ein Anstoß genau daran etwas zu ändern. 

Mehr Informationen finden Sie unter:
https://www.maschinenring.de/stolz.

Bauernhofgastronomie Zertifizierung

8 Bäuerinnen und 5 Landwirte aus 6 bayerischen Regierungsbezirken haben sich mit 13 Seminartagen für einen neuen Betriebszweig, die „Bauernhofgastronomie“, fit gemacht. Auf Vorzeigebetrieben ließen sich die Seminarteilnehmer von Experten des Hotel- und Gaststättenverbandes, Gastronomie - Ausstattern, Küchenmeistern, Servicefachleuten und Profianbietern intensiv schulen. Nach erfolgreichem Seminarbesuch bekamen die Absolventen auf dem Ziegenhof der Familie Deß in Freystadt bei Neumarkt nun ihre Zertifikate überreicht. Katharina Simon, erhielt das Zertifikat von Ministerialdirigent Wolfram Schöhl vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und dem Behördenleiter Harald Gebhardt vom AELF Neumarkt mit den besten Wünschen für die neue Einkommenskombination überreicht.

Öffnungszeiten: Hofladen

Mittwoch: 14:00 - 18:00 Uhr   

Donnerstag: 09:00 - 18:00 Uhr

Freitag: 09:00 - 18:00 Uhr 

Samstag: 09:00 - 15:00 Uhr

Aktuelles

"Genießertour durchs Bauernland"

Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr Infos

***

Wild aus eigener Jagd küchenfertig zerlegt.
Sie wollen Wild grillen? Wir beraten Sie gerne und haben hinzu köstliche  Rezeptvorschläge für Sie.

***

Pinzgauer Rindfleisch von Weideochsen. Natürliches Qualitätsfleisch direkt vom Hof bzw. der Weide mit natürlicher Fütterung

 

***

Pinzgauer Kalbsfleisch und Ochsenfleisch

 

Erlebnis-Bauernhof Sepp'n-Bauer in Bernau am Chiemsee, Oberbayern, Alpen